Sie sind hier: > Services/HighlightsPressespiegel (Mönchweiler)
Aktivitäten
Mediendorf Wannweil auf der Grünen Woche in Berlin Zwei innovative Wannweiler Projekte wurden kürzlich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vorgestellt... [weiter lesen]
Startschuss TYPO3 WebsiteEs ist soweit!! Die Typo3 Website der Mediendörfer geht online... [weiter lesen]
Bahnfahrt Minister Hauk am 6. Juli 2006Herr Minister Peter Hauk MdL unternimmt am 6. Juli eine Bahnfahrt ... [weiter lesen]
Wannweil: Virtuelles Einkaufszentrum - hohe ZugriffszahlenVirtuelles Einkaufszentrum - Wannweiler Internetportal verzeichnet hohe ... [weiter lesen]
Wurmberg: Eröffnung KOMM-INUnter großem öffentlichen Interesse ist am Samstag, 13. Mai 2006 der 10. KOMM-IN Standort ... [weiter lesen]

Pressespielel (Mönchweiler)


Aktualität ist gefragt,

nicht nur in Presseveröffentlichungen sondern auch auf Homepages allgemein, und auf kommunalen Homepages im Besonderen. Warum also nicht die beiden Funktionen verbinden und einerseits die Presseberichte über die Gemeinde weltweit zur Verfügung stellen und andererseits das aktuelle Geschehen, wie es lokale Redakteure gesehen haben, nicht nur aktuell, sondern auch auf Dauer abrufbar zu machen? Ein Content-Management-System macht es möglich, daß die aktuelle Berichterstattung direkt von den lokalen Redakteuren auf die Homepage übertragen werden kann. Damit wird sowohl Pressefreiheit garantiert, als auch die Aktualität der Homepage der Gemeinde tagesaktuell gehalten.

Die lokalen Redakteure der zwei wichtigsten regionalen Zeitungen haben die Autorität, ihre Beiträge nach Übersenden an ihre Redaktionen auf der Gemeinde-Homepage per Kopie zu übertragen – keine besondere Mehrarbeit für die Redakteure. Freigeschaltet wird der Beitrag erst ab 12:00 Uhr mittags, damit die Zeitungen ihren „Papiervorlauf“ ausschöpfen können. Das interessiert die internationalen Kunden der Homepage nur wenig. Viele Bürger auf Reisen haben längst den Vorzug des Pressespiegels erkannt und sind so täglich über ihren Wohnort oder ihre Heimat informiert. So bezeugen Dankesschreiben aus USA immer wieder den Nutzen der Funktion. Längst gibt es Bürger, die einen Teil des Jahres in den Staaten oder andernorts verbringen. Sie können so am Leben des Gemeindewesens teilnehmen. Der Pressespiegel stellt die Verbindung her.


Ein Pressearchiv entsteht.

Eine wichtige „Nebenfunktion“ des Pressespiegels ist das Archiv, das sukzessive seit der Installation vor zwei Jahren aufgefüllt wird. Das unterstützt nicht nur die redaktionelle Arbeit selbst, sondern ermöglicht auch, mit einer Suchfunktion unterlegt, das Auffinden besonderer Events oder die Information „Wer hat zu welchem Thema wann was gesagt“. Das ist für die Transparenz der Demokratie vor Ort ein wichtiges Kriterium und ohne dieses Medium wohl kaum in seiner Einfachheit erreichbar. Die öffentliche Presse ist heute unser Geschichtsschreiber und in ihrer Detailschilderung und Chronologie unübertroffen.


Verträge mit den Lokalredaktionen

Die Lokalredaktionen hadern manchmal mit dem zunächst vermeintlichen Wettbewerb des Internet. Lokalredakteure sind meistens in eine Ausschließlichkeit eingebunden, die ihnen nicht erlaubt, andere Veröffentlichungen zu tätigen. Es muß mit den Chefetagen verhandelt werden, um eine Freigabe der Artikel für die kommunale Homepage zu erreichen. Weitsichtige Verlage gestatten aber dieses Vorgehen, da sie erkennen, daß hier eine kostengünstige Möglichkeit geboten wird, ihr Geschäftsfeld auch über das Internet zu erweitern. Wir haben deshalb den Kompromiss gefunden, die Beiträge erst um 12:00 Uhr des selben Tages freizuschalten.


A. Frank

Link


Zum Mönchweiler Pressespiegel